Ayurveda

Das Sanskrit-Wort Ayurveda bedeutet ‚Das Wissen vom langen Leben‘

Ayurveda nimmt Körper, Geist und Seele als symbiotische Einheit wahr und integriert alle Bereiche, die unsere physische und psychische Balance beeinträchtigen.

  • Ernährung
  • Lebensgestaltung
  • Ruhe und Meditation
  • Yoga und Atemübungen
  • ganzheitliche Diagnose
  • Heilkräuter und ayurvedische Medizin sowie
  • Reinigungs- und Verjüngungsmaßnahmen

Nach altindischem Verständnis ist Ayurveda die Kunst, unser Leben in Einklang mit den Naturgesetzen zu gestalten. Dieser Teil der ayurvedischen Lehre hat auch im westlichen Gesundheitsverständnis Einzug gehalten. So wie die Natur die Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther (Raum) umfasst, so besteht auch der Mensch aus diesen Elementen.